Hinweise zur aktuellen Situation

Liebe Jungen Erwachsenen,
liebe Freundinnen & Freunde des Jugendhauses Elias,
liebe Gäste, liebe Jugendliche und Verantwortliche in der Bildungsarbeit,

die Corona-Epidemie stellt uns nach wie vor vor neue und große Herausforderungen. Das ist für die Mitarbeitenden und die Verantwortlichen im Jugendhaus Elias nicht anders.  Unser Jugendhaus Elias ist zunächst bis 14. Juni noch geschlossen. Wir bereiten uns in dieser Zeit für den weiteren Gästebetrieb unter den bestehenden Hygieneauflagen vor. Die meisten Veranstaltungen, Buchungen, Fahrten, Wochenenden und Zusammenkünfte in und um das Jugendhaus Elias mussten abgesagt werden, leider auch unser Jubiläum, das wir so gerne gefeiert hätten. Die Pfarreien wurden z.B. angewiesen, alle Veranstaltungen, Jugendfreizeiten usw. sogar bis 31.8. abzusagen. Und in der Folge sind fehlende Einnahmen zu beklagen.

Trotz alledem sehen wir uns in dieser Zeit auch herausgefordert. Wir erfahren gerade eine komplette Umstellung unserer Arbeitsweise, unseres Umgangs miteinander, unserer Freiheit und unseres Lebens.
Ich wünsche mir zweierlei: dass wir diese Erfahrungen reflektieren und – wenn es wieder in den Alltag geht – auch nach der Krise nicht vergessen. Dass wir all die positiven Erkenntnisse, z.B. „was wirklich wichtig ist“, mitnehmen und umzusetzen versuchen.

Lasst uns darauf vertrauen, dass wir in guten Händen geborgen sind und bleibt uns natürlich verbunden – und gerade jetzt & umso mehr !

Herzliche Grüße aus dem Jugendhaus Elias,

Wolfgang Wirtensohn